In Gedenken an

                          

August Schneider  (RIR 120)                          Hermann Emrich

 

die stellvertretend für alle Opfer der Kriege stehen

 

 haben wir uns im Oktober 2004 zu "Kameraden 1914" - Gruppe für authentische Geschichtsdarstellung 1914-1918 zusammengeschlossen.  Mittlerweile haben wir weitere erstklassige Mitstreiter finden können.

Der Name "Kameraden 1914" steht für den Geist der Soldaten, die 1914 für Werte in den Krieg zogen, die viele der heute lebenden Menschen leider nicht mehr nachvollziehen können.

Unter unseren Fahnen vereinigen wir diejenigen, die an internationalen Gedenkveranstaltungen genauso Spaß haben, wie an authentischer Geschichtsdarstellung der Jahre 1914-1918. Eine Zugehörigkeit der jeweiligen Teilnehmer zu anderen Gruppen ist uns dahingehend egal, da wir uns als "freie" Geschichtsdarsteller ohne Gruppenzwang sehen.

Innerhalb kürzester Zeit haben wir es geschafft, uns einen international guten Ruf zu erwerben. Darauf sind wir stolz.

Es ist nicht nur unsere Familiengeschichte, ...

                           

links: Bernd Fehrle, Mario Zutt, Dietmar Fehrle                              

rechts: und wieder waren wir unterwegs auf den Spuren unserer Vorfahren

 

 

 

 

 

   

Letzte Aktualisierung:15.01.2012